Ursachen für Narbenstörfelder

Liebe Leser/-Innen,

was ist passiert, wenn plötzlich

  • unerklärliche Mißempfindungen im Mund(Geschmack nach Metall, gar ein Elektrizitätsgefühl)
  • Wetterfühligkeit bei Narben
  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Stimmungstiefs
  • Gelenkschmerzen
  • ein Leistungsknick

auftreten?
Kann es sein, dass Sie Metallimplantate im Körper haben, wie Prothesen, Zahnfüllungen oder eine Kupferspirale zur Empfängnisverhütung?
Metalle sind Leiter und in unserem Körper befinden sich wässrige , salzige Lösungen. Alles in Allem ergeben sich nicht selten daraus o.g. Symptome, die sehr oft unentdeckt bleiben.

Unser Körper ist kein in sich geschlossenes System. Innerhalb des Körpers ist ebenfalls ALLES miteinander in Verbindung. Alles kommuniziert.

Es finden ständig Austauschprozesse bioelektrischer und chemischer Natur statt.

Auch Narbengewebe, selbst wenn es eine perfekt durchgeführte Operation , etwa in den kosmetisch-plastischen Chirurgie war, kann sogenannte Störfelder verursachen.

Auch in der Medizin verwendete Metalle sind gute Leiter.
Es ist seit langem bekannt, dass zwischen Metallfüllungen im Mund (und anderswo im Körper-auch hier gibt es Implantate aus Metallen) elektrische Spannungen entstehen.

Was zu tun bei Störfeldern?

Wie kann man u.a. Narben entstören?

  • durch spezielle Injektionen
  • durch Pneumatische Pulsationsmassage (PPT)
  • durch spezielle Massagetechniken (dies kann man u.U. selbst ausführen)

Bitte immer daran denken, dass angesprochene Ströme im Körper Urschen für vielfältige Symptome oder Erkrankungen sein können, die sich einer herkömmlichen medizinischen Diagnostik meist völlig entziehen.
Denn: wie soll man etwas finden, wenn man nicht weiß, WAS man sucht?

In meiner Arbeit als Heilpraktiker in Leipzig und Umgebung traf ich im Laufe der Jahre auf einige solcher Fälle. Aus diesem Grunde habe ich gelernt, in Richtung der Störfelder zu fragen und auch zu testen.

Heilpraktiker in Leipzig, Delitzsch, Halle – Ihre spezialisierte Hilfe zu den o.g. Themen.

Vereinbaren Sie direkt einen für Sie kostenfreien Termin zum Störfeld-Test-Gespräch:

Anrufen: Tel 034202- 870520
oder
über Jameda.de.(die moderne Videosprechstunde)

https://www.jameda.de/delitzsch/heilpraktiker/psychotherapie/hans-j-lakowski-privatpraxis/uebersicht/81202237_1/

oder das Kontaktformular:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@heilpraktiker-lakowski.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.