Skizze eines Stücks Seife

Liebe Leser,
vielleicht können Sie es nicht mehr hören, Meinungen um das Corona-Virus. Aber Weghören ist auch kein Weg!
Auch wenn ich meine Meinung in älteren Beiträgen und in meinem Videokanal oft gesagt habe: „Zu viel Aufmerksamkeit für Dinge, die ich in meinem Leben nicht will, verstärkt diese Dinge. Und zwar gesetzmäßig!“
Sich nicht um die Corona-Campagne zu kümmern, halte ich für wenig sinnvoll. Wenn nicht gar unmöglich.

Ich will mit Ihnen darum folgerichtige und logische Gedanken teilen.
Im Video sind auch noch einige Hinweise.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorbeugen ist besser als heilen:

  • Händewaschen mit normaler Seife genügt. In Maßen! Denn übermäßiges Waschen trocknet die Haut aus. Also nur wenn Sie aus der Öffentlichkeit nach Hause kommen.
  • Oder bei Kontakt mit anderen.
  • Mundmaske ist nur sinnvoll, wenn sie den Anforderungen entspricht, wie sie im Krankenhaus bei Infektionsabteilungen, die Erkrankte therapieren angewendet wird

Ein ausgeglichenes und starkes Immunsystem ist unsere beste Versicherung eine Erkrankung nicht zu bekommen oder den Verlauf mild zu halten.

Und hier die Tipps für ein stabileres Immunsystem:

  • Wechselbäder/Wechselduschen : warm kalt, warm kalt. Immer enden mit kalt!
  • Viel trinken: Wasser und normalen Kräutertee (ca. 2-2.5 l)
  • Gesunde, frische und vitaminreiche Ernährung aus der Region. Kein Fast-Food!
  • Sorgen Sie für ausreichend Schlaf und Ruhe zwischendurch! Schlaf gehört zu den besten Unterstützern des Immunsystems.
  • Meditieren Sie. Eine einfache Atem-Meditation hilft, den Stress der durch die Situation entstanden ist, abzubauen.

Und diese unterstützenden Mittel helfen unserer Gesundheit und unserem Immunsystem:

  • Vitamin-C in hoher Dosis (mindestens 1000 mg täglich) Es schadet nicht. Ein „Zuviel“ gibt es. Der Körper produziert Durchfälle. Dann die Dosis verringern.
  • Vitamin B Komplex (unterstützt bei starkem Stress)
  • Heilpilze. Der Coriolus versicolor. Bitte unbedingt auf eine Topqualität beim Anbieter achten. Dieser Pilz ist wissenschaftlich erforscht. Er hat antivirale Wirkung.
  • Der Heilpilz Cordyceps sinensis mindert den Stress.
  • Spirulina-Algen unterstützen nachweislich unser Immunsystem. Sie leiten außerdem Gift-und Schadstoffe aus.
  • Das Spurenelement Zink wirkt unterstützend auf unser Immunsystem.
  • Curcuma(mit Piperin), die Gelbwurzel. Täglich 2 Kapseln zur Vorbeugung. Im Krankheitsfall steigern auf 6-8 x tgl 2,4,bis 6 Kps.
  • Cistus incanus Tee (mehrmals täglich 2 Tassen), nach Anleitung
  • Das Ätherische Oreganum -Öl in Bioqualität. Inhalieren.
  • Ätherisches Zitronenöl und Ravensara Öl. Inhalieren.

Sie sehen, es gibt zur Vorsorge und zur Behandlung jeglicher Erreger- auch der Corona Erkältungsviren- eine große Anzahl von potenten Möglichkeiten, sich selbst zu helfen.

Homöopathisch empfehle ich dringend, sich folgende Quelle anzusehen.

Mein dringender Hinweis: Halten Sie sich an die von den Behörden verlangten Vorgaben!

Und jetzt zum Schluß ein Gedanke: „Wem nützt Angst und Panik wirklich? Sicher NICHT Ihnen und Ihrer Familie oder Ihrem Freundeskreis. Dennoch gibt es kurz- bis mittelfristig Instanzen, die von unserer Angst und Kopflosigkeit profitieren.
Wie also entscheiden Sie für sich? Angst, Hilflosigkeit und Abhängigkeit oder Freiheit?“

Gute Gesundheit wünsche ich uns allen!

Wenn Sie ein Gespräch wünschen- das geht auch online-. Und so kommen wir schnell in Kontakt.