Was ist Trennkost?
Unsere Ernährung besteht grob gesagt aus den Bestandteilen: Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße.

Seit unserem Erscheinen auf der Erde ernährten wir uns vorwiegend entweder innerhalb einer Mahlzeit von Eiweißen (damals erlegte Tiere) oder Kohlenhydraten (Wildgetreide, Wurzeln etc.)

Da es relativ wenig tierisches Eiweiß gab, war die Ernährung im Prinzip kohlenhydratlastig bzw. „neutral“, also Pflanzenkost, wie Wildgemüse, Beeren etc.

Archäologen haben das eindeutig in Ausgrabungen feststellen können.
Daraus entstand der heute weit verbreitete Begriff der „Paläoernährung“- einer Ernährung, die im Sinne der menschlichen Evolution den Bedürfnissen sehr nahe kommt.

Seit es die industriell hergestellte Nahrung gibt, ist Mischkost gebräuchlich.

Mischkost heißt, wir essen alle drei Bestandteile , also Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße innerhalb einer Mahlzeit.

Seit dieser Zeit , also vor ca. 150 Jahren gibt es mehr und mehr ernährungsbedingte Erkrankungen: Diabetes mellitus, Gicht, Arthrose etc.

Freilich- wir leben mit Mischkost, aber wir leben nicht gesund.

Niemand hat bisher „beweisen“ können, warum Trennkost so günstige Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat.
Aber die Tatsachen sprechen für sich. Linderungen und Genesungen o.g. Erkrankungen sind eher die Regel als die Ausnahme.

Und das nur, weil wir wieder (wie schon vor Millionen Jahren) Kohlenhydrate und Eiweiße (also Kartoffeln und Fleisch zum Beispiel) nicht innerhalb einer Mahzeit verzehren.

Das „Warum“ ist nicht schlüssig. Nicht bewiesen, sagt die Ernährungsforschung.

Aber wen stört´s schon, wenn die Gesundheit sich verbessert.

Liebe Leser: Trennkost kann ich als Heilpraktiker wärmstens empfehlen. Sie hat sich bewährt. Es ist keine Diät. Sie brauchen auf nichts zu verzichten!

Selbst für Diäten wie vegane Ernährung ist die Trennung u.U. eine Ergänzung.

Im Endeffekt sollten Sie sich diese eine Frage stellen: hat es bis jetzt eine Diät gegeben, existiert bis heute eine „Pille“, die das Problem des Übergewichtes gelöst hat? Ich kenne sie nicht.
Sie?
Mehr wissen?
Mail!