Nahrungsergänzung

Vitamine und Minerale sinnvoll ergänzen

„Ah, der Saft, der alles kann!“, so rief mir ein fröhlicher Vertreter einer Firma durchs Telefon entgegen, als ich ihn fragte, ob er das von mir am Meisten verordnete Präparat einer (zugegeben) anderen Firma kenne.

Kann der Saft der Firma „L.-V…“ wirklich alles? Meine Patienten sagen seit Jahren, die meisten von ihnen völlig ungefragt, Folgendes:

  • man fühlt sich vitaler
  • irgendwie ist mehr Leistung möglich
  • ich kann besser schlafen
  • Tagesrhythmen sind besser-kein Mittagstief mehr
  • Erkältungen verlaufen leichter
  • seitdem ich den Saft nehme war ich nicht mehr erkältet
  • ich fühle mich lebendiger
  • ich kann morgens besser in den Tag starten
  • meine Familie findet mich ausgeglichener

Da behauptet wieder einmal (zum wie vielten Male- der Ton wird immer frecher) ein sich auf wissenschaftliche Studien berufender Schmierfink „Nahrungsergänzungsmittel fürs Gehirn – alles QUATSCH mit einer Ausnahme!“ (Quelle: heute in Google News/Gesundheit- https://wize.life/news/gesundheit/104955/nahrungsergaenzungsmittel-fuers-gehirn-alles-quatsch-mit-einer-ausnahme)

Ja- ich rede nicht nur vom Gehirn. Sondern ich spreche allgemein von sinnvoller Nahrungsergänzung.
Das ist richtig.

Wer bestimmt eigentlich die Sinnhaftigkeit einer medizinischen Massnahme?
Sie sagen- natürlich ein Experte. Es könnte ein Arzt sein?

Es könnte jedoch auch jemand sein, der einfach nur sein Produkt verkaufen will. Nicht wahr?

Leider ist es heute oft so, dass Nahrungsergänzung sehr polarisiert. Eine Mitte gibt es überhaupt nicht mehr.
Die eine Gruppe ruft lauthals, dass ein Leben ohne Nahrungsergänzung quasi in die sofortige Krankheit führt, während die andere Gruppe (meist sind es die von der Pharmaindustrie bezahlten Wissenschaftler) die Nahrungsergänzung in Schimpf und Schande als Quacksalberei entläßt.

Wer hat nun Recht?

Ich kann Ihnen einfach nur sagen, dass ich wenn ich den Durchschnitt meiner Patienten betrachte und was sie so zu sich nehmen, eine Ergänzung mit Vitamin-und Mineralstoffpräparaten sehr befürworte.

Überlegen Sie selbst: wenn unsere Nahrung an sich schon immer weniger (natürliche) Vitalstoffe enthält und ein Mensch dann obendrein durchschnittlich sich von Halbfertigprodukten oder Konserven ernährt- wo bleibt dann auf Dauer die Ausgewogenheit in der Bilanz der Vitalstoffe?

Wenn die Nahrung quasi tot ist, fehlt etwas :Vitalität.

Das ist auch der Grund, warum die Menschen, die o.g. Saft zu sich nehmen, eben von mehr Vitalität berichten.
Logisch-oder?!

Was sollten Sie zu sich nehmen und in welcher Menge?

  • gesunde, vitale (biologische) Nahrung- selbst zubereitet- steht an erster Stelle
  • eine hauptsächlich vegetarische Mischkost sollte es sein
  • vegane Kost ist langfristig zu vermeiden
  • vegane Kost bei Kindern ist ein Verbrechen!
  • ein Multivitaminpräparat in flüssiger Form von höchster Qualität sollte dennoch täglich angewandt werden
  • spezielle Einzelpräparate bitte nie im Drogeriemarkt, online oder in der Apotheke selbst kaufen
    Einzelvitamine sollten nach vorheriger Prüfung mit Ihrem Naturheilkundler eben dort und nicht über der Ladentheke oder im Internet verordnet werden

Wenn Sie nun wissen wollen, welchen „Saft der alles kann“ ich meine, dann nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

Sie wollen höchste Qualität zum Nutzen Ihrer Gesundheit- ich möchte das auch.
Eine Zusammenarbeit in der Beratung basiert deshalb auf Vertrauen und darum gibt es in meiner Praxis van Hoogeland ohne Ausnahme ein kostenfreies Vorgespräch.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@heilpraktiker-lakowski.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.